13. Spieltag: FSV Barleben 1911

„INTER geht beim FSV Barleben 1911 mit 1:4 unter“, so hieß es am 09.09.2015

Was war passiert? Wir mussten gleich am ersten Spieltag der Oberliga auswärts in Barleben, ebenfalls 2015 aufgestiegen, antreten. Bereits beim ersten Anlauf am 14.08.15 lagen wir 3:0 nach 70. Minuten hinten und „zum Glück“ wurde das Spiel wegen Gewitters abgebrochen und musste am 09.09.15 wiederholt werden. Alle dachten „es kann nicht mehr schlimmer werden, wie beim ersten Aufeinandertreffen“ doch es kam schlimmer. Eine 1:4 Pleite beim Wiederholungsspiel brachte uns gleich auf den Boden der Oberliga zurück. Aber im Rückspiel am 20.02.16 konnten wir uns revanchieren und gewannen zu Hause 2:0. Nach Punkten also eine ausgeglichene Statistik.

Nun kommen die Barlebener am 27.11.16 um 13:30 Uhr wieder zu uns. Die Gäste liegen derzeit auf dem 9.Platz, zwei Plätze hinter uns, mit 17 Punkten und 17:20 Toren. Es sind also nur 2 Punkte Abstand. Der FSV hatte zuletzt gegen den VFL Halle 96 noch kurz vor Schluss das Ruder herumreißen und den 3:2 Auswärtssieg erringen können, Ihr erinnert Euch wir spielten dort nur 0:0. Dabei verletzte sich leider ihr Kapitän, Marwin Potyka, schwer und muss nun erst einmal, wegen einem Kreuzbandriss, länger pausieren. Wir wünschen von hier aus selbstverständlich gute Besserung!

Was erwartet unsere Mannschaft?

„Es wird ein Abnutzungskampf werden, ein ganz anderes Spiel als das was wir heute gewinnen konnten. Es kommt eine Mannschaft mit gefühlten 15 Kilogramm Körpermasse mehr, als meine jungen Wilden haben“, so unser Trainer nach dem siegreichen Spiel gegen den Brandenburger SC Süd 05, am letzten Spieltag. Also hat Heiner Backhaus einen „Matchplan“, so wie er es immer gerne formuliert und den sollte es auch gegen diese disziplinierte, immer für ein Tor gute Mannschaft (12 Spiele / 17 Tore) geben. Alle Spieler sind fit, ein spielerisch sehr überzeugendes Spiel gegen die Brandenburger, das am Spielverlauf gemessen, zu niedrig ausgefallen ist und die positive Erinnerung an das mit 2:0 gewonnene Heimspiel im Frühjahr, sollten Motivation genug sein die Gäste aus der Börde zu besiegen.

Wir hoffen auf „Klasse statt Masse“, auf geht`s Jungs und jagen, jagen, jagen!


Sonntag
27.11.2016
13.00 Uhr

Informationen für die Fans

Neu in dieser Saison ist unsere LIVE Radioübertragung. Wir berichten direkt vom Spielfeldrand für alle Daheimgebliebenen. Alle Infos dazu findet ihr zu jedem Spiel auf unsere Facebookseite.

Wir haben nun auch Fan- Shirts in Kindergrößen. Erhältlich zum Spieltag vor Ort an unserem Merchandising Stand.

Stadion Machern

Gartenallee 8
04827 Machern

Name des Stadions: Sportpark Tresenwald Machern
Sitzplatzkapazität: 420 Plätze
Stehplatzkapzität: 1.000 Plätze
Baujahr: 1998