19. Spieltag: BSG Chemie Leipzig

„Kleines Rück-Derby“ am 11. März um 14:00 Uhr im Alfred-Kunze Sportpark

Die Rückserie hat kaum begonnen und schon gibt es das Highlight aus der Sicht beider Leipziger Oberligisten. Für uns war es am 31.10.16 vor über 1.600 Zuschauern in Markranstädt ein tolles Spiel, mit einem verdienten 1:0 Sieg(Rückblick auf unserem youtube Channel)
Für Chemie dagegen eine bittere Niederlage „völlig verdient, da INTER einfach den größeren Willen hatte“, so kommentierte es enttäuscht der Trainer der Chemiker, Dietmar Demuth, in der nachfolgenden Pressekonferenz.
Dennoch sind die Vorzeichen klar. Chemie will als Aufstiegsaspirant Nr. 2, hinter Germania Halberstadt, die Niederlage gegen INTER wettmachen und das ist nach dem Saisonverlauf für die Demuth Schützlinge auch nachvollziehbar. In der Vorbereitung achtbare Ergebnisse, auch gegen Regionalligisten, erzielt und überzeugend gegen Ihren alten „Angstgegner“, Bischofswerdaer FV, zuletzt mit 2:0 gewonnen. Aber das war bisher auch das Einzige von 3 Spielen, die Chemie Leipzig austragen konnte. Denn in der letzten Woche fiel das Spiel in Halle gegen den Tabellenletzten VFL 96 und vorher bereits die erste Partie der Rückrunde, gegen Markranstädt, aus. Somit weiß Niemand genau welches Leistungspotential die Leutzscher tatsächlich haben und die fehlende Spielpraxis kann auch in diesem wichtigen Spiel möglicherweise auch einen Einfluss haben.

„Sicher mit seinen vielen, treuen Fans im Rücken diesmal gewinnen wollend, wird es ein spannendes, spielerisch und kämpferisch auf hohem Niveau geführten Spiel werden“, so Heiner auf Nachfrage von uns.

Und er hat Recht was die Zuschauer betrifft. Wir haben, da wir damals das Spielrecht in der Landesliga getauscht hatten, 2mal im AKS gespielt und am Ende gab es für uns eine 2:0 Niederlage und ein achtbares 0:0. Zu diesen Spielen kamen immer mehr als 1.500 Zuschauer, beim 0:0 sogar über 2.200 ins Stadion. Es wird also sicher auch ein Spiel der Emotionen werden und Heiner hat da seine eigene Philosophie, was die Mentalität unserer Jungs betrifft. Im Interview vor der Rückrunde (das Interview findet ihr hier), erklärt er uns wie er seine Mannschaft emotional aufteilt. Dabei bemerkt er, dass er nach seiner Rechnung viel mehr „Rote“, also sehr emotionale Spieler, als „Blaue“, strategisch und weniger emotional, hat. Er sieht es in der verbleibenden Saison als seine Aufgabe, etwas mehr „Blau“ als „Rot und „Grün“ in der Mannschaft zu etablieren.

Alles in allem können wir auf diese Begegnung, am 11. März um 14:00 Uhr im Alfred-Kunze Sportpark, sehr gespannt sein und es wäre sensationell, wenn wir auch mehrere hundert INTERfans hinter unseren Jungs hätten. Also dieses Mal an Euch der Aufruf „Helft der Mannschaft beim Jagen, Jagen, Jagen“.

Samstag
11.03.2017
14.00 Uhr

Informationen für die Fans

Wir berichten direkt vom Spielfeldrand für alle Daheimgebliebenen. Alle Infos dazu findet ihr zu jedem Spiel auf unsere Facebookseite.

Stadion BSG Chemie Leipzig

Am Sportpark 2
04179 Leipzig

Name des Stadions: Alfred- Kunze- Sportpark
Gesamtkapazität: 4.999 Plätze
Baujahr: 1920