6. Spieltag: VFC Plauen

110 Jahre Altersunterschied

Wenn am kommenden Samstag der VFC Plauen auf INTER Leipzig trifft – ist Ersterer mit 110 Jahren Lebenserfahrung im Vorteil. Das ist nicht etwa die Aufrechnung des Altersunterschiedes der Spieler, da wäre ein Heimsieg für die Leipziger relativ easy. Es ist die Tradition, die sich hinter den über 100 Jahren verbirgt. Der VFC wurde 1903 gegründet, INTER im Jahr 2013.

Kurzgeschichte zum Jahr 1903: Der Hay-Bunau-Varilla-Vertrag mit dem kurz zuvor von Kolumbien abgespaltenen Panama verschafft den USA die Panamakanalzone. Die Brüder Wright bauen das erste gesteuerte Motorflugzeug. Edwin S. Porter dreht den ersten Western: Der große Eisenbahnraub. Der serbische König Alexander I. und seine Gattin Draga werden von serbischen Offizieren im Königspalast ermordet. Wer erinnert sich noch an die Schlagzeilen von 2013: Arabischer Frühling, Bürgerkrieg in Syrien, Edward Snowden mischt den US-Geheimdienst auf, Eurokrise, FDP erstmalig nicht in den Bundestag. So unterschiedlich können Geschichtsinhalte sein.

Zurück zum Fußball in das Jahr 2016 und dem kommenden Spiel. Mit ein Grund für die Heimstärke des VFC Plauen in der bisherigen Saison ist auf alle Fälle diese über 100-jährige Geschichte. Von einem lautstarken Fanpublikum unterstützt, gepusht von dieser Tradition, wurden zu Hause zwei Spiele gewonnen, ein Spiel ging unentschieden aus. Auswärts 1x U und 1x V. Dies bedeutet in der Oberliga Süd für Plauen Platz 6.

INTER dagegen hat derzeit ein Problem, der von vielen Fußballexperten vorausgesagten Favoritenrolle gerecht zu werden. Am vergangenen Sonntag ging die Mannschaft mit einer 2:4 Niederlage enttäuscht aus dem Stadtstadion der Merseburger 99er. Das Spiel hatte für INTER gut begonnen: 1:0 nach einem Wahnsinnsdribbling von Marcelo Franceschi in der 2 min. Doch es kam anders und INTER rutschte vom Tabellenplatz 4 auf 8. Zu allem Unglück kam die rote Karte für den Abwehrstrategen Sascha Rode hinzu.

Am kommenden Samstag, 14.00 Uhr, im Sportpark Tresenwald Machern: Es kann gewettet werden – Traditionsverein oder Verein mit Favoritenrolle.

Als INTER-Fans würden wir uns auf ein zahlreiches Plauener Pendant freuen und auf eine entsprechende sportliche Unterhaltung durch die Akteure.

S.K.

Sonntag
24.09.2016
14.00 Uhr

Informationen für die Fans

Neu in dieser Saison ist unsere LIVE Radioübertragung. Wir berichten direkt vom Spielfeldrand für alle Daheimgebliebenen. Alle Infos dazu findet ihr zu jedem Spiel auf unsere Facebookseite.

Wir haben nun auch Fan- Shirts in Kindergrößen. Erhältlich zum Spieltag vor Ort an unserem Merchandising Stand.

 

Stadion Machern

Gartenallee 8
04827 Machern

Name des Stadions: Sportpark Tresenwald Machern
Sitzplatzkapazität: 420 Plätze
Stehplatzkapzität: 1.000 Plätze
Baujahr: 1998