2012-09-11 17.30.23

Das Wasser ist nicht tief…

Oha, mal wieder der LVZ-Buzzer … Lässt den FC INTER in Barleben gleich untergehen.

Es gibt ein Sprichwort der Seefahrer: „ Ein Schiff geht in seinem Leben nur einmal unter.“
Ich fuhr mit einem Schiff, das wirklich untergegangen ist. Es ist die holländische „Thalassa“. Mutige Männer haben es gehoben, liebevoll behandelt und nun segelt es wieder über die sieben Weltmeere. Und weil ich ein gläubiger Mensch bin, bin ich sicher, die „Thalassa“ geht nie wieder unter. Der schöne Drei-Master hat das ja bereits hinter sich …

OK, vielleicht wäre es effektiv oder sogar effizient gewesen, WIR hätten in Barleben nur die noch fehlenden knapp 30 Minuten nachgeholt, ein Tor geschossen und Barleben auch eins. Wäre das selbe Ergebnis wie jetzt. Aber! Die Reise nach Barleben war schön. Immerhin gibt es dort eine wunderbare Eisdiele mit netten Menschen, ein schönes Stadion und Helmut, der freundliche Stadionsprecher. Und hinter dem Fußballfeld gibt es einen See. Da könnten auch Lokomotiven untergehen.

Ich glaube, wenn sich jemand traut, die Titanic zu heben – sie wird lange, sehr lange für viel Freude, Freunde und schöne Reisen sorgen.