B- Jugend im Top Spiel gegen Olympia Leipzig

U17 hält Konkurrenz auf Diestanz

Am vergangenen Sonntag hatte unsere B- Jugend die Chance den Aufstieg in die Stadtliga fest zu machen.
Mit einem hart erkämpften 0:0 gegen die Reserve von Olympia Leipzig konnte unsere U-17 ihre Tabellenführung festigen. Der Mannschaft ist hoch anzurechnen, dass sie knapp eine Stunde lang in Unterzahl spielte, nachdem Fabian Heckel (37. Minute) nach einer strittigen roten Karte (Notbremse) vom Platz gestellt worden war.

Vor dem Spiel gab es schon leichte Rückschläge auf INTER-Seite. Neben Ahmat Hazim fehlten auch die Stammkräfte Muhammet Bulak und Sinan Eraslan. So ging man mit 13 Spielern in die Partie, darunter auch drei C-Juniorenspieler.

In der ersten Halbzeit waren unsere INTER Jungs deutlich überlegen, sowohl vor, als auch nach dem Platzverweis. Lediglich der finale Zug zum Tor fehlte. In Halbzeit zwei, immer noch auf Augenhöhe mit dem Gegner, ließ die Überlegenheit langsam nach und die Dezimierung machte sich bemerkbar. In der Schlussphase rauften sich die Spieler der Olympia noch einmal auf, spielten ihre konditionelle Stärke aus und versuchten es immer wieder mit Schüssen aus der Distanz. Diese landeten aber sicher in dem Armen des Hüters. Am Ende ist es mehr ein gewonnener Punkt, als zwei Verlorene. Die Mannschaft, unter Trainer Marcel Nolde (Spieler der ersten Herrenmannschaft), kann das Wochenende zufrieden abschließen und motiviert auf das nächste Spiel (SpG Lindenthal/Radefeld/Zwochau I) schauen. Olympia bleibt weiterhin 7 Punkte hinter uns. Wir bleiben auf Tabellenplatz 1 mit 2 Punkten vor dem Zweitplatzierten SV Lok Engelsdorf I,  bei einem Spiel weniger.