Am Freitag: Spitzenspiel gegen Eilenburg

INTER vs. VfL 05 Hohenstein-Ernstthal

Flutlichtspiel im Hafenstadion: Oberliga-Spitzenreiter FC International Leipzig empfängt am kommenden Freitag (31. August) den FC Eilenburg. Anstoß ist 19 Uhr im Torgauer Hafenstadion. Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Eric-Dominic Weisbach.

Die Zuschauer dürfen sich auf ein echtes Spitzenspiel freuen. Der FC Eilenburg, im vergangenen Jahr als Aufsteiger prompt auf dem fünften Platz gelandet, zählt zu den spielstärksten Mannschaften der Oberliga. Der Saisonstart verlief für das Team von Nico Knaubel bislang zwar eher holprig. Nach zwei 0:1-Niederlagen gegen den VfB Krieschow und den VfL Hohenstein-Ernstthal holten die Nordsachsen am vergangenen Wochenende den ersten Punkt – den allerdings gegen den FSV Luckenwalde, einen der Ligafavoriten.

Inter-Cheftrainer Heiner Backhaus sieht der Partie optimistisch entgegen: „Die Spiele gegen Eilenburg waren in der vergangenen Saison eng, aber in Summe erfolgreich für uns. Wenn unsere Jungs die Leistung abrufen, die sie in den ersten drei Spielen gezeigt haben, dann haben wir sehr gute Chancen, erfolgreich zu sein. Zumal wir wissen, dass der FC Eilenburg jetzt schon unter einem gewissen Druck steht.“

Der Spieltag im Hafenstadion wird diesmal von der Leipziger Internetagentur PixoLeo präsentiert. Neben dem Geschehen auf dem Rasen wird es eine Halbzeitaktion mit Gewinnspiel für die Zuschauer geben. Nach dem Spiel stehen die Trainer beider Teams im „Inter-Fantalk“ Medienvertretern und Gästen für Fragen zur Verfügung.