Inter empfängt die BSG Chemie zum Leipzig-Derby

Derby-Atmosphäre am Wochenende: Zum immer wieder besonderen Match der Stadtrivalen empfängt der FC International Leipzig am kommenden Sonntag die BSG Chemie Leipzig in der Oberliga-Süd. Die Begegnung wird nicht wie gewohnt im Hafenstadion Torgau sondern im Stadion am Bad in Markranstädt ausgetragen. Grund für die Verlegung ist das sehr großen Zuschauerinteresse, dem in der Heimstätte des SSV Markranstädt besser Rechnungen getragen werden kann.

Für Ligaspitzenreiter Chemie Leipzig geht es im drittletzten Spiel der laufenden Saison um die entscheidenden Punkte für den angestrebten Aufstieg in die Regionalliga. Wenn die Chemiker am Sonntag in Markranstädt auflaufen, kennen sie das Ergebnis des ärgsten Konkurrenten aus Luckenwalde, der bereits am Samstag zuhause gegen Sandersdorf anzutreten hat. Nur bei einer Niederlage der Brandenburger könnte Chemie mit einem Erfolg gegen INTER alles klar machen.

Ein Vorhaben, das INTER naturgemäß verhindern möchte. Er sei ziemlich optimistisch, dass sein Team das Potenzial habe, die drei restlichen Spiele zu gewinnen, also auch das am Sonntag, sagte Headcoach Zoran Levnaic. „Wir haben diese Woche sehr gut trainiert, die Jungs sind hochmotiviert.“ Auch die zu erwartende große Kulisse sieht er positiv. „Das wird uns zusätzlich motivieren.“

Das Stadion am Bad öffnet am Sonntag ab 12.30 Uhr seine Tore. Tickets kosten 8 Euro bzw. 5 Euro ermäßigt. Allen Besuchern wird geraten, rechtzeitig und am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Parkplätze stehen nur in sehr begrenztem Umfang zur Verfügung.

Die Begegnung wird präsentiert von INTERSPORT Höcke in Torgau – Nordsachsens größte Auswahl für Sport und Fahrrad.