Mit Vollgas in die Rückrunde - INTER verstärkt sich mit sechs Neuzugängen

Pünktlich zum Ende der Transferphase hat der FC International Leipzig seine Personalplanung für die Rückrunde abgeschlossen. Der Kader der Oberliga-Mannschaft wird mit insgesamt sechs Spielern verstärkt.

Neben dem bereits vor zwei Wochen zum Team gestoßenen Christian Hackl, einem österreichischen Offensivspieler, wird ab sofort Arlind Shoshi für die Leipziger auf Torejagd gehen. Der 21jährige war zuletzt beim Regionalligisten VfB Auerbach unter Vertrag, spielte vorher für Carl-Zeiss Jena und IMO Merseburg. Vom 1,95 Meter großen Stürmer erwartet sich INTER vor allem Durchschlagskraft im Angriffszentrum.

Ebenfalls offensiv ausgerichtet ist der dritte Neuzugang: Karim Barka Hemgard, in Leipzig kein Unbekannter, wechselt vom FC Mecklenburg Schwerin an die Pleiße und wird vom Mittelfeld aus Impulse nach vorn setzen. Unterstützt wird der 23jährige Schwede dabei von Braima Cande. Der 23jährige Portugiese, geboren in Guinea-Bissau, spielte bislang für den griechischen Verein GS Kalithea.

Neuzugang Nummer fünf heißt Patrick Hädrich und kommt vom FC Rot-Weiß Erfurt. Mit dem 19jährigen bekommt INTER einen starken Linksverteidiger. Arman Melkonyan komplettiert das Sechser-Feld der Neuen. Bislang in der zweiten Mannschaft von INTER agierend, wird der 24jährige öfter im Mittelfeld zu sehen sein.

Chefcoach Heiner Backhaus ist froh über den starken Zuwachs im Team: „Wir haben uns punktuell und in die Breite verstärkt. Alle sechs sind junge entwicklungsfähige Spieler, die in unser Mannschaftsgefüge passen und Vollgas geben werden! Ich freue mich auf den Rückrundenstart und eine erfolgreiche Serie!“

Ähnlich optimistisch sieht es Sportdirektor Carsten Hänsel: „Erstmal möchte ich dem Verein einen großen Respekt zollen, dass er es uns ermöglichen konnte, alle unsere Personalwünsche in der Winterpause zu verwirklichen – das ist nicht selbstverständlich. Mit den neuen Spielern haben wir jetzt einen super Kader und konnten bereits erste Planungen für die Saison 2019/20 umsetzen, da die Spieler für mindestens eineinhalb Jahre Vertrag haben. Gleichzeitig nimmt die gesunde Konkurrenz innerhalb des Teams zu, die Jungs ziehen voll mit – und das macht schon heute Hoffnung auf mehr.“

Die so verstärkte Mannschaft wird sich bereits am Samstag beim Testspiel beim 1. FC Romonta Amsdorf präsentieren. Anstoß ist 13 Uhr.

Verlassen haben den Verein in der Winterpause Basti Strietzel, Adrian Perez Bravo, Frank Junior Baidoo und Aimable Nzabahoza. INTER Leipzig und seine Fans bedanken sich bei den vier Spielern und wünschen ihnen Erfolg auf ihrem weiteren sportlichen Weg.