vs

Vorschau

FC International Leipzig will Punkterekord mit Sieg beim VFL Halle knacken

Das letzte Heimspiel in der aktuellen Oberliga-Saison für den FC International Leipzigsteht an: Am Sonntag, 3. Juni, geht es auf Dienstreise nach Sachsen-Anhalt. Um 14 Uhr wird die Partie beim VfL Halle 96angepfiffen – geleitet von Schiedsrichter Johannes Drößler.

Für Inter wird die Begegnung alles andere als ein lockeres Auslaufen werden. „Wir wollen  noch einmal alle Motivation zusammenbringen, um auch in Halle erfolgreich zu sein“, sagte Inter-Cheftrainer Heiner Backhaus. Sein Ziel ist klar: “Wir haben eine tolle Saison gespielt, sind Zweiter geworden – diese Leistung wollen wir jetzt mit einem neuen Punkterekord krönen.“ Die alte Bestmarke stammt aus der Saison 2015/16, steht bei 63 Zählern, mit einem Sieg bei den Hallensern wäre sie geknackt.

Das Saisonhinspiel hatte Inter Leipzig Anfang Dezember vergangenen Jahres im legendären „Schnee-Spiel“ im Torgauer Hafenstadion mit 4:0 gewonnen. Am Sonntag wird dagegen nicht nur die Wetterlage eine andere sein: Die Gastgeber haben als Tabellen-Neunter mit dem Abstieg nichts mehr zu tun und werden ihren Fans zum Saisonfinale ebenfalls noch einmal eine tolle Vorstellung bieten wollen.

Details

Datum Zeit League Saison Spieltag
Juni 3, 2018 14:00 NOFV-Oberliga Süd 2017 / 18 30. Spieltag

Spielstätte

Stadion am Zoo
Geschwister-Scholl-Str. 30, 06118 Halle