,

0:2 in Sandersdorf – keine Galavorstellung unter Flutlicht

Eigentlich sind Freitagsspiele etwas Besonderes. Sie läuten den Spieltag ein. Es gibt Flutlicht und die damit verbundene, tolle Stimmung. Mit einem Sieg kann man die Konkurrenz, die erst einen oder zwei Tage später spielt, unter Druck setzen. Eigentlich …

Im Punktspiel bei der SG Union Sandersdorf haben sich unsere Jungs davon leider nicht anstecken lassen. Nach einer über das ganze Spiel seltsam uninspirierten Leistung gaben sie die drei Punkte weitgehend kampflos an die Gastgeber ab und verloren mit 0:2.  Zweikämpfe, vor allem im Sturm, gingen komplett verloren, Chancen Mangelware. Gegen die gallig und mit viel Laufbereitschaft agierenden Sandersdorfer war das einfach zu wenig. „Wir haben im Spiel nichts von dem gesehen, was das Training die Woche über bestimmt hat“, stellte unser Coach Heiner Backhaus ernüchtert fest. „Die Sandersdorfer haben das sehr gut gemacht und hochverdient gewonnen.“

Die Chance zur Wiedergutmachung gibt es bei der nächsten Begegnung gegen Schott Jena. In Torgau, am Sonntag, ohne Flutlicht – vielleicht hilft das …