Carsten Hänsel neuer Sportdirektor des FC International Leipzig

Mit einer wichtigen Personalie startet der FC International Leipzig in das neue Jahr: Carsten Hänsel (hier mit INTER-Vorstand Sport Christopher Siebenhüner) übernimmt mit dem heutigen Tag die Aufgaben des Sportdirektors. Der 35jährige wird in enger Abstimmung mit Chefcoach Heiner Backhaus vor allem für Trainingskonzeption, Kaderentwicklung sowie das Scouting des Oberliga-Teams verantwortlich sein. „Ich freue mich riesig auf die Aufgabe. Ich habe richtig Bock“, sagt Hänsel. „Inter hat ein gewaltiges Potenzial, das ich gemeinsam mit der Mannschaft und dem Trainerteam weiter voranbringen möchte.“ Er sei bereits zum Start freundlich aufgenommen worden und fühle sich in Leipzig sehr wohl.

„Wir sind sehr froh, dass wir Carsten Hänsel als Sportdirektor verpflichten konnten“, sagt Christopher Siebenhüner, Vorstand Sport des FC International Leipzig. „Er ist ein ausgewiesener Fußballexperte, der die Liga aus eigener Trainererfahrung kennt und im ostdeutschen Fußball sehr gut vernetzt ist. Mit ihm werden wir in unserer Entwicklung den nächsten erfolgreichen Schritt in Richtung Professionalisierung gehen. Carsten wird unserer Ersten, aber auch dem Verein insgesamt wichtige Impulse dafür geben.“

Carsten Hänsel kennt die Leipziger Region sehr gut, trainierte unter anderem den FC Eilenburg und Lok Leipzig. Nach Stationen beim Halleschen FC und im Nachwuchs des FC Rot-Weiß Erfurt war er zuletzt Trainer und Sportdirektor bei Wismut Gera.