Generalabsage des SFV: Vorerst kein Pokalmatch gegen Dynamo Dresden

Wie der Sächsische Fußballverband am heutigen Tage in einer Pressemitteilung verlauten ließ, wird der Spiel- und Trainingsbetrieb ab Montag, den 02.11. bis einschließlich 30.11 2020 ausgesetzt und sich kommt somit der Verordnung der Bundesregierung im Zuge der aktuellen Pandemie-Entwicklung nach.

Dabei heißt es konkret:
„Als Reaktion auf die Beschlüsse der Konferenz der Ministerpräsidenten mit der Bundesregierung vom 28.10.2020 bzgl. weiterer Einschränkungen des öffentlichen Lebens in Deutschland
zur Bekämpfung der Corona-Pandemie, setzt der Sächsische Fußball-Verband e.V. den Spielbetrieb frühestens ab 02.11.2020 bis voraussichtlich 30.11.2020 aus. Diese Beschlüsse betreffen auch den
Spielbetrieb der Stadt- und Kreisverbände des SFV und den gesamten Trainingsbetrieb der Vereine.“

Demzufolge wird auch unser für den 18. November geplantes Sachsenpokal-Achtelfinale gegen den Drittligisten SG Dynamo Dresden nicht stattfinden. Auch die für den November angesetzten Partien unserer zweiten Männermannschaft sowie der Nachwuchsmannschaften werden demnach ausgesetzt. Wie es mit dem Spielbetrieb in der NOFV Oberliga Süd weitergeht, ist indes noch nicht bekannt.