Am Samstag gilt es für unsere Erste bei der SG Taucha

Am Samstag gilt es für unsere Erste bei der SG Taucha

Auswärtsspiel mit kurzer Anfahrt: Am Samstag tritt unser Sachsenliga-Team bei der SG Taucha an. 15 Uhr ist Anstoß im Stadion an der Kriekauer Straße. Geleitet wird die Partie von Schiri Martin Wadewitz, assistiert von Jakob Reiche und Arian Hamzehian an den Linien.

Nach der Heimpremiere am vergangenen Samstag gegen Markranstädt würden die Jungs von Chefcoach Arvid Schröpfer und Co Alexander Bünger gern die ersten Punkte einfahren. Ob das gelingt, hängt nicht zuletzt auch von den immer noch ausstehenden Spielberechtigungen für einige fest eingeplante Kicker für das INTER-Team ab. Geschäftsführer Holger Herzberg: „Wir sind mit dem SFV im Gespräch und hoffen, dass wir am Samstag nun endlich alle dabei haben.“

In Sachen Punkte werden aber vor allem die Gastgeber ein Wörtchen mitreden wollen und sicher keine Anstalten machen, Geschenke an den Gast aus der Messestadt zu verteilen. Mit sieben Punkten rangiert das Team von Trainer Markus Jeckel derzeit auf Platz sieben der Tabelle. Konnte zu Ligastart den starken Markranstädtern beim 0:0 einen Punkt abringen, holten anschließend jeweils einen Dreier gegen den FC Lößnitz (4:2) und in Kamenz (2:1), während es zuhause gegen Dresden-Laubegast eine 0:2-Niederlage setzte. Im Sachsenpokal erreichten die Blau-Gelben die dritte Runde.

Alles in allem ein harter Prüfstein für die junge INTER-Truppe, die auch dieses Spiel noch nutzen wird, um sich nach der kurzen Vorbereitungszeit weiter zu finden.