… und los geht’s: Unsere Erste erwartet am Samstag Ligafavorit SSV Markranstädt

, ,
... und los geht's: Unsere Erste erwartet am Samstag Ligafavorit SSV Markranstädt

Erstes Heimspiel für unsere Erste: Am Samstag erwartet unser FC International Leipzig den SSV Markranstädt zum Punktspiel in der Sachsenliga. Schiedsrichter  Max Bringmann wird die Partie um 15 Uhr anpfeifen. An den Linien agieren David Möller und Paula Kollmann. Gespielt wird erstmals auf der Sportanlage des SV Lok Nordost, An der Parthe 30, 04357 Leipzig.

Mit dem SSV Markranstädt kommt eine der momentan stärksten Mannschaften der Liga nach Mockau. Personell verstärkt hat das Team vom erfahrenen Trainer Olaf Brosius bislang nicht viel anbrennen lassen. Nach einem 0:0 zum Auftakt gegen die SG Taucha, gab es ein 3:0 beim FC Lößnitz sowie ein 6:0 zuhause gegen Einheit Kamenz. Auch im Pokal zogen die Blau-Weißen mit einem 4:0 beim VfL Pirna-Copitz souverän in die nächste Runde ein. Der derzeitige Platz vier in der Tabelle soll noch nicht das Ende der Fahnenstange bedeuten. Immer wieder hört man das Wort „Oberliga“ aus dem Umfeld der Randleipziger.

INTER-Headcoach Arvid Schröpfer steht deshalb vor einer kniffligen Aufgabe. Seinem Team fehlt vor allem Spielpraxis. So haben die ersten Punktspiele quasi immer noch Vorbereitungscharakter, müssen sich die verschiedenen Mannschaftsteile noch finden. Immerhin, beim Auftritt in Chemnitz vor zwei Wochen waren bereits positive Ansätze zu erkennen. Besonders im Spiel nach vorn ließen die Jungs ihr Können aufblitzen.

Das Stadion öffnet um 14 Uhr seine Pforten. Tickets kosten sechs Euro (Vollzahler) bzw. 4 Euro ermäßigt.

Allen Fans und Besuchern wird geraten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Es gibt faktisch keine Parkmöglichkeiten in und um die Sportanlage an der Parthe.