,

Viele Chancen, ein Tor und drei Punkte nach reifer Leistung gegen Merseburg

Keine 48 Stunden blieben unserer Ersten, die knappe, aber bittere Niederlage gegen den Bischofswerdaer FV vom Samstag zu verdauen. Nach einem leichten Lauftraining am Sonntag wurde es am Ostermontag für die Jungs von Heiner Backhaus schon wieder ernst. Punkt 14 Uhr wurde im Hafenstadion von Torgau zum Nachholespiel angepfiffen – Gegner war der SV Merseburg 99. Die Gäste kamen als Tabellenletzter der Oberliga-Süd, für unseren Coach war das aber kein Grund zur Überheblichkeit. „Das wird kein einfaches Spiel – Merseburg ist alles andere als ein Aufbaugegner für uns. Wir werden voll konzentriert ins Spiel gehen und die drei Punkte bei uns behalten.“
Und genauso ging es los. Das Team um Kapitän Dongmin Kim legte gleich los wie die Feuerwehr, ließ die Merseburger kaum zur Entfaltung kommen. Auf mehreren Positionen verändert – unter anderem stand Ogün Gümüstas in der Startelf – berannte Inter den Gästestrafraum unermüdlich, konnte den Ball jedoch nicht im Gehäuse des SV 99 unterbringen. Torlos ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel ging das muntere Spiel weiter, den knapp 100 Zuschauern wurde bei angenehmen äußeren Bedingungen durchaus etwas geboten – nur eben keine Tore.
Bis zur 55. Minute: Nach einem weiten Einwurf des mittlerweile eingewechselten Diallo in den Strafraum kam der Ball aus dem Gewühl im Strafraum heraus zum völlig frei stehenden Kim, der keine Mühe hatte einzuschieben. Riesenjubel und durchaus Erleichterung bei unseren Jungs.
Dabei blieb es. Trotz zahlreicher sehr guter Chancen – unter anderem Diallo und Aloi kurz vor Schluss – gab es keinen weiteren Treffer. Heiner Backhaus, der sich ob der zahlreichen vergebenen Möglichkeiten doch das eine oder andere Mal die Haare raufte, lobte die Truppe dennoch: „Was die Mannschaft heute so kurz nach dem schweren Spiel gegen Bischofswerda abgeliefert hat, war aller Ehren wert. Ich ziehe den Hut vor den Jungs.“

Mit den drei gewonnen Punkten bleibt unser Team weiter Zweiter der Oberliga-Tabelle – vier Zähler vor dem FC Eilenburg.