U23 | 2. Herren

Einen schmalen Spielplan bot die vergangene Woche für unsere Nachwuchsteams. Bereits am vergangenen Donnerstag lief sich unsere

D-Jugend

im Freundschaftsspiel beim SV Leipzig-Ost 1858 warm. Ein Match gegen den Lokalrivalen hat immer einen besonderen Reiz, unsere Jungs hingen sich entsprechend rein. „Wir wollten vor allem auch Spielern aus der zweiten Reihe die Gelegenheit geben, sich zu präsentieren und Spielpraxis zu sammeln“, sagt Nachwuchsleiter Christian Schmedtje, der die engagierte Vorstellung bei 3:2-Sieg lobte. Ahmed Hasan konnte sich als dreifacher Torschütze auszeichnen.
Am Sonntag bekam es das Team dann mit einem Gegner anderen Kalibers zu tun. Gegen die SG Olympia 1896 Leipzig IV setzte es eine 1:6-Niederlage. „Manchmal muss man anerkennen, dass der Gegner fußballerisch schon einen Schritt weiter ist“, sagte Christian Schmedtje, der dennoch das Trainerteams lobte. „Steve und Basti machen eine sehr gute Arbeit.“

Erfolgreich verlief der Ausflug unserer

U23

in den Sportpark Dölitz. Gegen die Dritte von Roter Stern Leipzig 99 gelang ein klarer 4:1-Erfolg. Kevin Heckel traf viermal, die Bedingungen auf dem Rasenplatz waren optimal. „Hat Spaß gemacht“, sagt Christian Schmedtje. „Roter Stern war ein sehr guter Gastgeber, bei dem ich mich noch einmal ausdrücklich bedanken möchte, dass wir den Spieltermin so unkompliziert verlegen konnten.“ Grund: Das INTER-Bolzplatz-Camp am Samstag, bei dem die Nachwuchstrainer gefordert waren.