Nachwuchsreport: Toller Auftaktsieg unserer E1 gegen RB Leipzig IV

Durchwachsener Start mit tollem Sieg der E1 – unser Nachwuchsreport vom Wochenende

RB Leipzig IV vs. INTER E1 1:2

Dass man als Trainer nach einer etwas holprigen Saisonvorbereitung nicht mit voller Überzeugung gegen den Fußballprimus der Stadt in das Auftaktspiel starten wird, ist verständlich. Aber unterschätzt unsere Jugendkicker nicht…

Bei Wind und Wetter wurde 9:00Uhr in Abtnaundorf beim Gastgeber RB Leipzig angepfiffen. Das Team von Trainer Hanjo Kloß startet mit kleinen Veränderungen und Debütand Amar Al Abed aus der E2, der gleich von Anfang an als Sturmspitze ein bisschen für Wirbel sorgt. Es ist ein umkämpftes Spiel ohne große Vorteile für beide Mannschaften. Unsere E1 steht diszipliniert mit guten Aktionen gegen den Ball, so wie gefordert. In der 22. Spielminute schenkt der Gegner nach kurzer Schlafstunde unserer Kicker zum 1:0 ein. Als Reaktion auf den Rückstand, wurden Taylan Iliewa und Rayan Boukerma eingewechselt. Rayan, bekannt für seine Überraschungen für den Gegner, köpft nach schönem Eckball von Moritz Pilz (C) unhaltbar ein. Somit war schon in der Pause ein wenig Zufriedenheit beim Trainer anzumerken. In der zweiten Halbzeit verlief das Spiel ähnlich der ersten: Gute Abwehrarbeit mit Konterversuchen. In der 48. Minute folgte ein überragender langer Einwurf von Fynn Semotan auf die Füße von Rayan Boukerma der die Abwehrreihe von RBL überläuft und zum 1:2 für Inter einnetzt. Minuten zuvor hatte er einen sehenswerten Seitfallzieher an das Aluminiumgehäuse gesetzt. In der letzten Minute sollte es durch einen gerechtfertigten Straf-Neunmeter für RB Leipzig nochmal spannend werden. Doch unser Torhüter Yusuf Agkün hält den Neunmeter und auch den Nachschuss mit überragendem Einsatz. Es folgte der Abpfiff und die Freude stand der Mannschaft ins Gesicht geschrieben.

Trainer Hanjo Kloß:
Ich habe natürlich nicht mit einem Sieg gerechnet. Genau das sind die Momente, in den man von der Mannschaft belehrt wird. Es war von jedem Spieler eine 120%-Leistung. Das macht sehr stolz. Aich Nachwuchsleiter Christian Schmedtje war des Lobes voll: : „Ein toller Achtungserfolg für unsere E1.“

D-Jugend vs. SpVgg Leipzig II 0:3

Es gibt Wetterlagen, die zum Fußballspielen besser sein können. Bei Dauerregen und tiefem holprigen Boden in der Döllingstraße wurde das Spiel um 11 Uhr angepfiffen. Beide Mannschaften taten sich mit den Bedingungen sichtlich schwer. Es war ein typisches Kampfspiel mit wenigen sehenswerten Aktionen in der 1.Halbzeit. Eine dieser wenigen Aktionen war das Aluminium, welches Ahmed Hasan heute leider mehrmals traf. Die Gäste gingen kurz vor der Pause mit 1:0 in Führung. Die Einwechslungen der unterstützenden Spieler aus der E1 brachten keinen nennenswerten Vorteil. In der 2. Halbzeit folgte eine Druckphase unserer Jungs, die nicht belohnt wurde. Wieder Aluminium und letztlich das 0:2 und 0:3 nach offensiverer Ausrichtung.

Das meint Trainer Sebastian Voigt:

Der Wille zum Sieg war nur zu 50% da. Klar gibt es bessere Bedingungen aber der Gegner hat die gleichen in solch einem Spiel. Trotzdem der Dank an die Spieler aus der E1. Wir werden das Spiel im Mannschaftstraining genauer auswerten.

U17 – SC Schkeuditz 1:2
Analyse Trainer Sebastian Voigt: Wir haben leider nach einer guten kämpferischen Leistung 1:2 in Schkeuditz verloren. Auch wenn es heute nicht für Punkte gereicht hat bei der B Jugend merkt man deutlich den Umschwung in der Winterpause. Weiter so und die Punkte gehen wieder aufs Inter Konto.

U10 – SV Fortuna Leipzig 4:8
Trainer René Thomas macht den Jungs Mut: Trotz der Niederlage heißt es jetzt: Mund abputzen weiter geht’s.

U9 – SV Wiederitzsch 2:1
Trainer René Thomas: Starke Leistung unserer Jungs bei Dauerregen und widrigen Bedingungen.

Die weiteren Ergebnisse unserer Nachwuchsteams:

U23 – SV Wiederitzsch 1:2 
U19 – TSV Markkleeberg 1:2
U15 – F.C. Blau Weiß II 0:4