Oberligateam startet mit Vollgas in die Saisonvorbereitung

Der FC International Leipzig ist nach der langen fußballfreien Zeit endlich wieder zurück auf dem grünen Rasen.
Am vergangenen Montag startete die Herrenmannschaft bei bestem Wetter gut gelaunt mit der ersten Einheit im Sportpark Tresenwald in Machern in die Vorbereitung auf die interessante Spielzeit in der NOFV Oberliga-Süd und wird sich nun in den kommenden vier Wochen intensiv für die anstehenden sportlichen Aufgaben rüsten.

Neben den täglichen Trainingseinheiten sollen den Coaches natürlich auch einige Testspiele wichtige Eindrücke über den Leistungsstand der Kicker liefern, um das Zusammenspiel pünktlich zum Pflichtspielstart zu verfeinern. Dieser wartet dann schließlich gleich mit einem echten Kracher auf, denn der Sächsische Fußballverband setzte das noch ausstehende Sachsenpokal-Halbfinale gegen den Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC für das Wochenende vom 08./09. August an.
Mit Blick auf dieses wichtige Match ist es den Verantwortlichen gelungen folgende Gegner für attraktive sportliche Vergleiche zu gewinnen:

  • Sonntag, 19.07.20, 14:00 Uhr – 1. FC Romonta Amsdorf (zuletzt zwei Mal Meister der Verbandsliga Sachsen-Anhalt)
  • Mittwoch, 22.07.20, 18:00 Uhr – VfB Auerbach (Regionalliga Nordost)
  • Samstag, 25.07.20, 14:00 Uhr – SG Westvororte / JFC Gera (Thüringenliga)
  • Mittwoch, 29.07.20, 18:30 Uhr – BSG Chemie Leipzig (Regionalliga Nordost)
  • Samstag, 01.08.20, 16:00 Uhr – FC Carl Zeiss Jena (Regionalliga Nordost)

Alle Testspiele bestreitet der FC International Leipzig auf des Gegners Platz.